Therapeuten und Supervisoren, die von der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie und Systemische Supervision zertifiziert worden sind, haben eine Ausbildung mit hohen Qualitätsstandards absolviert.

DGSF-zertifizierte Therapeuten haben vor ihrer Supervisionsweiterbildung ein Hochschulstudium sowie eine dreijährige Weiterbildung in Systemischer Therapie oder in Systemischer Beratung absolviert. Sie haben mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in diesen Tätigkeitsfeldern gesammelt.

Die Supervisionsweiterbildung nach DGSF-Standards dauert ebenfalls mindestens zwei Jahre und umfasst 550 Stunden mit 100 Stunden Supervisionspraxis, die von 100 Stunden fortlaufender Lehrsupervision begleitet wird.

Wenn Sie nun noch weitere Informantionen zum Dachverband erhalten möchten, klicken Sie hier!

border bottom